Springe zum Inhalt

Christlicher Glaube

Was heißt christlich glauben ?

Christlich glauben heißt, alles für wahr halten, was Gott gesagt hat.

Warum müssen wir alles glauben, was Gott geoffenbart hat ?

Wir müssen alles glauben, was Gott geoffenbart hat, weil Gott nicht irren und nicht lügen kann.

Durch wen hat uns Gott geoffenbart, was wir glauben müssen ?

Was mir glauben müssen hat uns Gott geoffenbart erstens im Alten Testament durch die Patriarchen und Propheten und zweitens im Neuen Testament durch seinen Sohn Jesus Christus und die Apostel.

Wo finden wir alles, was Gott geoffenbart hat ?

Alles, was Gott geoffenbart hat, finden wir in der Hl. Überlieferung und in der Hl. Schrift.

Was enthält die Heilige Überlieferung ?

Die Hl. Überlieferung enthält die mündlich mitgeteilten Wahrheiten, die Christus und die Apostel der Kirche geoffenbart und zu lehren befohlen haben. Diese ist später in das Neue Testament eingegangen und war somit zeitlich vor dem Neuen Testament. Die Hl. Überlieferung umfasste inhaltlich wesentlich mehr Mitteilungen als im Neuen Testament festgehalten sind, denn Jesus Christus hat in der Zeit seines öffentlichen Wirkens viel mehr gesagt und getan als aufgeschrieben ist.

Was enthält die Hl. Schrift ?

Die Hl. Schrift enthält jene Schriften des Alten und Neuen Testamentes, die unter Eingebung des Heiligen Geistes geschrieben wurden: sie enthält das Wort Gottes.

Wer lehrt uns, was Gott geoffenbart hat ?

Was Gott geoffenbart hat, lehrt uns die katholische Kirche. Der Papst als Stellvertreter Christi auf Erden und als Nachfolger des heiligen Apostels Petrus bzw. der Papst und alle Bischöfe auf einem Konzil bilden das höchste und maßgebliche Lehramt der Kirche.

Inwiefern besteht ein Zusammenhang zwischen Hl. Überlieferung, Hl. Schrift und Lehramt ?

Das Zweite Vatikanische Konzil lehrt: " Die Heilige Überlieferung und die Heilige Schrift sind eng miteinander verbunden und haben aneinander Anteil. Demselben göttlichen Quell entspringend, fließen beide gewissermaßen in eins zusammen und streben demselben Ziel zu. [...] So ergibt sich, dass die Kirche ihre Gewissheit über alles Geoffenbarte nicht aus der Heiligen Schrift allein schöpft. Daher sollen beide mit gleicher Liebe und Achtung angenommen und verehrt werden." (DV 9) "Die Aufgabe aber, das geschriebene oder überlieferte Wort Gottes verbindlich zu erklären, ist nur dem lebendigen Lehramt der Kirche anvertraut, dessen Vollmacht im Namen Jesu Christi ausgeübt wird." [...] "Es zeigt sich also, dass die Heilige Überlieferung, die Heilige Schrift und das Lehramt der Kirche gemäß dem weisen Ratschluss Gottes so miteinander verknüpft und einander zugesellt sind, dass keines ohne die anderen besteht und dass alle zusammen, jedes auf seine Art, durch das Tun des einen Heiligen Geistes wirksam dem Heil der Seelen dienen." (DV 10)

Können wir ohne Glauben selig werden ?

Wir können ohne Glauben nicht selig werden, weil wir allein unser ewiges Glück nicht finden und ohne Glauben Gott nicht gefallen können.

Wie lauten die zwölf Glaubenssätze des Apostolischen Glaubensbekenntnisses ?

1. Ich glaube an Gott, den Vater, den Allmächtigen, den Schöpfer des Himmels und der Erde. 2. und an Jesus Christus, seinen eingeborenen Sohn, unseren Herrn. 3. empfangen durch den Heiligen Geist, geboren von der Jungfrau Maria. 4. gelitten unter Pontius Pilatus, gekreuzigt, gestorben und begraben. 5. hinabgestiegen in das Reich des Todes, am dritten Tage auferstanden von den Toten. 6. aufgefahren in den Himmel, er sitzt zur Rechten Gottes, des allmächtigen Vaters. 7. von dort wird er kommen zu richten die Lebenden und die Toten. 8. Ich glaube an den Heiligen Geist. 9. die heilige katholische Kirche, Gemeinschaft der Heiligen. 10. Vergebung der Sünden. 11. Auferstehung der Toten. 12. und das ewige Leben.